Nächster Termin:

14. Oktober: Die Lesebühne im Elfer
Gäste: André Herrmann, GAX


Die Lesebühne auf Facebook:


Ausserdem:
18. September: Severin Groebner Solo im Stalburg Theater
10. Oktober: Tilman Birr Solo in der KÄS



Kommende Termine


• 14. Oktober 2018:
Lesebühne im Elfer
Neue Texte, Lieder und fortschrittliche Komik. Keine andere Veranstaltung verbindet so schön intellektuellen Anspruch mit Pimmelwitzen. Als Gäste kommen unser Lieblingsleipziger André Herrmann sowie der Frankfurter Poetry Slammer und Vorleser und unser alter Bekannter Axel Gundlach aka "GAX".


Die Lesebühne findet an jedem 2. Sonntag des Monats im Elfer statt. Das übernächste Mal also am 11. November. Dann mit unseren Lieblingscartoonisten Hauck&Bauer.

Wer die sind


Elis C. Bihn

Rheinhesse, Liederschreiber, Gitarrengott. Meister der absurden Komik, Vater der Nonsensreihen "Wandern mit Ulf" und "Dr. Doktor".

 


Tilman Birr

Schreibt Bücher und Lieder, spielt Soloprogramme und erhält Kabarettpreise mit bekloppten Namen. Er fährt viel Zug, denn er wohnt in Berlin.

   


Severin Groebner

Wienimport, Kabarettist, Kolumnist der "Wiener Zeitung". Von allen Mitgliedern spricht er das schönste "Ł" ("Auf dem L konnst Urlaub machen").

 



Newsletter


Hier kannst du dich für unseren Newsletter anmelden oder ihn abbestellen. Der Newsletter kommt einmal im Monat und weist auf Veranstaltungen der Lesebühne Ihres Vertrauens hin. Deine Emailadresse wird ausschließlich zu diesem Zweck genutzt, wir geben keine Daten weiter. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Deine E-Mail-Adresse:  

Du willst dich für unseren Newsletter
anmelden
abmelden

Mit der Anmeldung akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung

Powered by  SuperMailer




Impressionen

Fotos in hoher Auflösung gibt es in unserem aufwendig gestalteten Pressebereich.



Kontakt

für Auftritts- und Buchungsanfragen:
info (ätt) dielesebuehne.de



Impressum

Datenschutzerklärung



Credits

Fotos Titel, Severin Groebner, Elis C. Bihn:
M. Wehnemann

Foto Tilman Birr:
Marvin Ruppert

Fotos Impressionen:
Tilman Birr, M. Wehnemann